Drogenabhängige schaffen es nicht allein.

Deshalb: Reha-Zentren in Weißrussland, Russland und Griechenland.

Drogen, Kriminalität, Krankheit, Gefängnis… es beginnt bereits früh. Drogen, Kriminalität, Krankheit, Gefängnis… es beginnt bereits früh. Die Entscheidung für den Entzug fällt oft nicht leicht, aber sie stellt die Gleise für die Zukunft. Die Entscheidung für den Entzug fällt oft nicht leicht, aber sie stellt die Gleise für die Zukunft.  Die stationäre Therapie im Reha-Zentrum ist der erste Schritt in ein Leben in Freiheit.  Die stationäre Therapie im Reha-Zentrum ist der erste Schritt in ein Leben in Freiheit. Das Durchhalten hat sich gelohnt – die gewonnene Freiheit wird in Nachsorge-WGs stabilisiert. Das Durchhalten hat sich gelohnt – die gewonnene Freiheit wird in Nachsorge-WGs stabilisiert.  Was vorher zerstört war, ist nun wieder möglich: Familie, Beziehung, selbstbestimmtes Leben.  Was vorher zerstört war, ist nun wieder möglich: Familie, Beziehung, selbstbestimmtes Leben.

Unsere Projekte



Hoffnung für Drogenabhängige

frei-von-drogen.de steht für eine Rehabilitationsarbeit unter Drogenabhängigen. Was zunächst mit einem Kontaktladen in Svetlagorsk im Süden Weißrusslands begann, entwickelte sich schon bald zu einer stationären Therapie. Die Not in der Region war so groß, dass in einer ehemaligen Schule das Zentrum für Heilung und Rehabilitation entstand. 15 Plätze bietet das Zentrum, und bis heute konnten rund 150 Personen das Reha-Programm durchlaufen. Nach dem gleichen Konzept sind weitere Arbeiten unter Drogenabhängigen in anderen Städten Weißrusslands, sowie in Sibirien und Griechenland im Aufbau.

Weißrussland NEWS



TV Bericht in Weißrussland

Eine zweiteilige Fernsehdokumentation berichtet über die Drogenrehas in Svetlogorsk und Bobrujsk.

Das Rehabilitationszentrum in Svetlogorsk im Süden Weißrusslands ist in einer ehemaligen Schule untergebracht und bietet 15 Therapieplätze. Durch das gemeinsame Leben, die Arbeitstherapie und intensive Einzelbetreuung haben hier todgeweihte Drogenabhängige die Chance, frei zu werden und ein neues Leben zu beginnen. Die Erfolgsquote des Reha-Zentrums liegt derzeit bei 76%.

Griechenland NEWS



Kontaktladen für Abhängige


Direktkontakt: 07071–36 43 86

Unter dieser Nummer können Sie uns direkt erreichen.
Anita Schoone, Gründerin des TOS Reha-Zentrums in
Weißrussland, beantwortet gerne Ihre Fragen.
FAQ - Die häufigsten Fragen Unsere Reha-Zentren International Konzept zum Download Liste christlicher Rehas in Deutschland Direkt Kontakt Wie kann ich die Arbeit unterstützen? SMS Spendenportal