Glaube und Vision

Die TOS bekennt sich zu Gott, dem Vater, zu Jesus Christus, dem Sohn Gottes als Retter und Herrn der Welt, und zum Heiligen Geist. Die Bibel ist für sie die Grundlage allen Denkens und Handelns. Sie will eine nach biblischem Vorbild lebende Gemeinschaft von Nachfolgern Jesu sein.

 

Die TOS ist ein evangelisch-freikirchliches Werk, da sie organisatorisch nicht der Landeskirche angehört, ihr Glaube aber auf dem protestantischen Glaubenscredo "Erlösung allein aus Gnade" basiert. Sie versteht sich als zugehörig zur weltweiten Gemeinde Jesu, ist Teil des charismatischen Aufbruchs, der momentan ca. 600 Millionen Christen aus allen Konfessionen umfasst und bekennt sich zu den Statuten der internationalen Evangelischen Allianz (Link: www.worldea.org).

 

Die TOS ist sich bewusst, dass sie die Erfahrung und Erkenntnis anderer Christen braucht. Deshalb sucht sie den Kontakt und die Zusammenarbeit mit anderen Kirchen, Gemeinden und christlichen Gemeinschaften. Sie versteht sich als "Gemeinde ohne Mauern", die sich nicht von der Not in der Welt abgrenzt, sondern die Botschaft des Evangeliums in Wort und Tat umsetzt. Ihren Auftrag sieht sie nach Apostelgeschichte 1,8 auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene:

 

"Ihr aber werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde."

 

Die TOS ist überzeugt, dass jeder Mensch ein Recht auf ein Leben hat:

  • In versöhnter Beziehung zu Gott
  • In versöhnten Beziehungen zu seinen Mitmenschen
  • In freier Entfaltung seiner Persönlichkeit

Deshalb sind ihre Ziele:

  • Mündige Persönlichkeiten, die Verantwortung für sich selbst, ihre Umgebung und Gesellschaft tragen
  • Stabile Familien und gesunde Ehen als Kernzellen unserer Gesellschaft
  • Ganzheitliche Heilung an Körper, Seele und Geist
  • Menschen in eine persönliche Beziehung zu dem lebendigen Gott der Bibel zu führen
  • Verbreitung der christlichen Versöhnungsbotschaft